Gesellschaft

Hier können Sie auf alle Gesellschaftsmitteilungen zugreifen.

JAHRGANG: 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 |
SORTIEREN NACH: DATUM | TITEL

INFORMATIONEN AUS DER GESELLSCHAFT
Ausgabe: 04/2018
Bericht über den 6. Kongress der Deutschen Kniegesellschaft – Ein Kongress für das „Organ Knie“

Am 24. und 25. November 2017 fand der 6. Kongress der Deutschen Kniegesellschaft (DKG) im Kölner „Gürzenich“ statt.

Die vergleichsweise junge wissenschaftliche Fachgesellschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, Forschung, Fort- und Weiterbildung von Ärzten, Therapeuten und Wissenschaftlern bei Pathologien rund ums Knie zu fördern. Die DKG vereint als Sektion der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) nicht nur Unfallchirurgen und Orthopäden unter einem Dach, sondern wendet sich bewusst auch an Sportmediziner, Endoprothetiker und Therapeuten. Diesjährige Kongresspräsidenten waren Prof Werner Siebert (Kassel) und Prof. Michael Raschke (Münster).

Das „Organ Knie“ wurde von operativ und konservativ tätigen Kolleginnen und Kollegen interdisziplinär behandelt. Neben den klassischen Themen der Knieschäden durch (Sport-) Verletzungen und Degeneration wurden sämtliche therapeutische Möglichkeiten der Behandlung – konservativ – medikamentös – kniegelenkserhaltend bis hin zu modernen Methoden der Endoprothetik – beleuchtet. Zusätzlich wurden Schwerpunkte auf die Nachwuchsförderung (Studentenforen), Workshops, Begleitverletzungen nach Knieverletzungen, Sinn und Unsinn von Orthesen sowie die Finanzierung von ambulanten Operationen gelegt.

Zusätzlich konnten in parallelen Modulen Teile zur Weiterbildung zur Erlangung des Zertifikates „Kniechirurg“ und ein BG Gutachtenseminar besucht werden.

Im historischen Ambiente des „Gürzenich“ gab es für die 400 Teilnehmer bei 113 hochkarätigen Vorträgen hervorragende Gelegenheit, sich auf den aktuellen Stand zu bringen, sowie den wissenschaftlichen und persönlichen Austausch zu pflegen.

Auf der rustikalen Abendveranstaltung in einer klassischen Kölner Brauerei wurden die wissenschaftlichen Preise der Alwin Jäger Stiftung an PD Dr. Turgay Efe (Marburg) und Dr. Bastian Mester (Duisburg), der Co.don Preis an Dr med. Filippo-Franco Schiaparelli (Basel) sowie die Studentenpreise der DKG an Frau Malin Meier (Stuttgart – Ulm) und Deborah Becker (Münster) vergeben.

Turnusgemäß wechselte die Präsidentschaft der DKG von Prof. Karl-Heinz Frosch (Hamburg) an Prof. Robert Hube (München).

Die nächste Jahrestagung der DKG findet am 23. und 24. November 2018 in München unter der Leitung von Prof. Stefan Hinterwimmer und Prof. Philipp Niemeyer zum Thema „Aus Erfahrung lernen“ statt.

 

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 06/2018
Danksagung an die ehemaligen Vorstandsmitglieder und Kassenprüfer

Danksagung an die ehemaligen Vorstandsmitglieder und Kassenprüfer

Generationswechsel im VSOU-Vorstand

Im Rahmen der Vorstandswahlen auf der VSOU-Mitgliederversammlung hat ein Generationswechsel im Vorstand stattgefunden. Ich möchte mich an dieser Stelle recht herzlich bei den bisherigen Vorstandsmitgliedern für ihr langjähriges Engagement bedanken:

Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Jürgen Heisel hatte von 2006–2018 die Funktion des 2. Vorsitzenden inne und in dieser Zeit maßgeblich die Entwicklung des VSOU mitgeprägt.

Dr. med. Stefan Best war 20 Jahre lang (1998–2018) Schatzmeister und hat gewissenhaft die Kasse der VSOU verwaltet.

Ebenfalls von 1998–2018 fungierte Dr. med. Axel Goldmann als 1. Schriftführer.

Als 2. Schriftführer war Prof. Dr. med. Stefan Sell von 2006–2018 tätig.

Mein Dank gilt all meinen ehemaligen Vorstandsmitgliedern für die konstruktive Zusammenarbeit. Sie haben jahrelang zusammen mit mir die Geschicke der VSOU gelenkt und die Weiterentwicklung der VSOU vorangetrieben. Eine große Herausforderung war alljährlich die Ausrichtung unserer Jahrestagung, die sich zwischenzeitlich als zweitgrößter Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie im deutschsprachigen Raum etabliert hat.

Ebenso gilt mein Dank den ehemaligen Kassenprüfern, Dr. med. Joachim Weyrauch, der von 1994–2018 die Kassenprüfung vornahm. Von 2010–2018 stand ihm Dr. med. Rolf Hellige zur Seite.

Ich wünsche Ihnen allen für die Zukunft alles Gute!

 

 

Ihr

Dr. med. Thomas Möller

1. Vorsitzender der Vereinigung

Süddeutscher Orthopäden und

Unfallchirurgen e.V.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 06/2018
Danksagung an Professor Dr. med. Werner Siebert

Danksagung an Professor Dr. med. Werner Siebert

Ausscheiden als Hauptschriftleiter

Lieber Professor Werner Siebert,

der Vorstand der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen möchte Ihnen recht herzlich für Ihre langjährige Tätigkeit und Ihren unermüdlichen Einsatz in verschiedenen Funktionen danken.

Von 1995 bis 2006 hatten Sie das Amt des 2. Vorsitzenden der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden inne, an deren Weiterentwicklung Sie mit großem Engagement beteiligt waren. Für unsere Verbandszeitschrift OUP Orthopädische und Unfallchirurgische Praxis waren Sie von April 1997 bis Juli 2002 als Schriftleiter tätig. Von August 2002 bis April 2018 zeichneten Sie als Hauptschriftleiter für die OUP verantwortlich. Es ist Ihnen in all den Jahren gelungen, unsere Zeitschrift weiterzuentwickeln und auf ein hervorragendes Niveau zu bringen.

Seit Januar 2018 sind Sie Präsident der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (DGOU) sowie der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) und damit gleichzeitig Kongresspräsident beim DKOU 2018. Sie haben sich deshalb entschieden, Ihre Tätigkeit als Hauptschriftleiter zu beenden, werden der OUP jedoch erfreulicherweise künftig als Mitherausgeber erhalten bleiben.

Ich danke Ihnen von ganzem Herzen für Ihre Tätigkeiten für die VSOU und die Schriftleitung der OUP und wünsche Ihnen für Ihre neuen Aufgaben die gleiche Gestaltungskraft, die Sie immer ausgezeichnet hat.

 

 

Ihr

Dr. med. Thomas Möller

1. Vorsitzender der Vereinigung

Süddeutscher Orthopäden und

Unfallchirurgen e.V.

Prof. Dr. med. Werner Siebert

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 06/2018
66. Jahrestagung der VSOU

66. Jahrestagung der VSOU

Danksagung an die Kongresspräsidenten der 66. Jahrestagung der VSOU

Sehr geehrter Herr Univ.-Prof. Dr. med. Steffen Ruchholtz,

sehr geehrter Herr Univ.-Prof. Dr. med. Maximilian Rudert,

der Vorstand der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen möchte Ihnen beiden herzlich für den ausgezeichneten Kongress 2018 danken.

Als Doppelspitze hatten Sie die Vielseitigkeit unseres gemeinsamen Fachs O&U unter dem Motto „Mobilität durch Fortschritt“ in ein hervorragendes Programm gegossen und gleichermaßen Kliniker und niedergelassene Ärzte, aber auch den Nachwuchs angesprochen. Neben konservativen Themen gelang es Ihnen, mit neuen Formaten Akzente zu setzen. Hier möchte ich besonders die „Fortschrittsblöcke“ hervorheben, die neue Möglichkeiten und das Potenzial aufgezeigt haben, das in unserem Fachgebiet im Zuge des Fortschritts steckt.

Eine weiterer „Fortschritt“ ist Ihnen mit der neuen Kongress-App gelungen. Sie bot den Teilnehmern die Möglichkeit, ihre persönliche Agenda zusammenzustellen und sich mit anderen Teilnehmern vor Ort zu vernetzen. Die App wurde sehr gut angenommen und findet im nächsten Jahr eine Fortsetzung.

Ein Novum waren die wissenschaftlichen Industriesessions. Die Industrie hatte dadurch die Gelegenheit, aktiv das wissenschaftliche Programm mitzugestalten und zu selbstgewählten Themen hochkarätige Referenten eingeladen.

Nicht nur der VSOU, sondern auch Ihnen lag die Nachwuchsförderung am Herzen. Mit der Arthroskopie-Challenge wurde den Nachwuchskräften die Möglichkeit gegeben, ihr operatives Können am Arthroskopie-Simulator unter Beweis zu stellen. Insbesondere von den jüngeren Kongressteilnehmern wurde der Simulator rege zum Trainieren genutzt.

Durch die sehr gelungene Koordination aller Sitzungen, Seminare, Workshops und Kurse war es für jeden Teilnehmer möglich, sein spezielles Programm zusammenzustellen. Auch für persönliche Begegnungen gab es ausreichend Gelegenheit – während des Kongresses selbst oder in entspannter Atmosphäre im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung beim anschließenden „Get together“, dem Thursday Night Fever oder dem Festabend unter dem Motto „Casino Royal“.

Auch die 2. Auflage des Charity-Laufs hat allen Teilnehmern viel Spaß gemacht. Der Erlös ging an Ärzte ohne Grenzen.

Als 1. Vorsitzender der VSOU danke ich Ihnen für die Umsetzung einer Jahrestagung auf hohem wissenschaftlichen Niveau, welche die Freude an unserem gemeinsamen Fachgebiet vermittelt und allen Beteiligten viel Spaß bereitet hat.

Ein herzliches Dankeschön möchte ich an dieser Stelle auch an Ihre Kongresssekretäre, Prof. Dr. med. Benjamin Bücking und Dr. med. Thomas Schäfer, richten, deren Einsatz vor und während des Kongresses beispielhaft war. Selbstverständlich gilt mein Dank auch Ihren Familien und allen Helfern und Mitarbeitern.

 

 

Ihr

Dr. Thomas Möller

1. Vorsitzender der Vereinigung

Süddeutscher Orthopäden und

Unfallchirurgen e.V.

Prof. Dr. Maximilian Rudert (li), Prof. Dr. Steffen Ruchholtz© Foto: Haumann-Frietsch

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 07/2018
Deutsche Rheuma-Liga

Deutsche Rheuma-Liga

Unterstützung für Patienten mit Arthrosen
und anderen rheumatischen Erkrankungen

Die Deutsche Rheuma-Liga ist mit 300.000 Mitgliedern die größte Selbsthilfeorganisation im Gesundheitswesen. Sie nimmt die Interessen von ca. 17 Millionen Menschen in Deutschland mit muskuloskelettalen Krankheiten wahr. Die Angebote der Rheuma-Liga richten sich an Betroffene mit den unterschiedlichen rheumatischen Erkrankungen. Etwa 62 % der Mitglieder des Verbands sind von Arthrosen betroffen, 39 % von einer rheumatoiden Arthritis, 23 % von Fibromyalgie, 19 % von Osteoporose.

Die klassische Selbsthilfe mit Erfahrungsaustausch unter Betroffenen und persönlicher oder telefonischer Beratung durch Experten aus Betroffenheit findet in den Arbeitsgruppen- und Selbsthilfegemeinschaften vor Ort statt. Die ehrenamtlichen Berater erhalten eine Ausbildung und Unterstützung auf Basis eines bundesweit einheitlichen Fortbildungskonzepts und des Handbuchs „Beratung für Rheumakranke und ihre Angehörigen“. Einige Verbände der Rheuma-Liga bieten eine darüber hinausgehende professionelle Beratung durch Sozialfachkräfte oder eine Rechtsberatung in Kooperation mit Rechtsanwälten an. In zahlreichen Seminaren und Informationsveranstaltungen der Verbände der Rheuma-Liga können rheumakranke Menschen sich zu ihrer Erkrankung informieren und Bewältigungsstrategien erlernen. Am Rande der bundesweiten Kongresse der Orthopäden und Rheumatologen werden jeweils Patiententage durchgeführt, in denen Neuigkeiten aus der Medizin laienverständlich aufbereitet werden.

Die Deutsche Rheuma-Liga hat außerdem das Programm „Herausforderung Rheuma – nimm Dein Leben in die Hand“ in Deutschland eingeführt. Es basiert auf einem an der Universität Stanford entwickelten Programm und ist Diagnose-übergreifend angelegt. In 6 Modulen à 2,5 Stunden werden die Betroffenen in kleinen Gruppen befähigt, ihr Leben mit Rheuma wieder selbst in die Hand zu nehmen und zu managen.

Bewegungstherapie ist ein wichtiger Baustein der komplexen Therapie muskuloskelettaler Krankheiten. Mit Beginn einer Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankung stellen viele Betroffene ihre sportliche Betätigung ein oder reduzieren sie erheblich. Eine wesentliche Aufgabe der Rheuma-Ligen vor Ort ist daher seit ihren Anfängen die Organisation von Bewegungsgruppen. Die Rheuma-Liga sowie die Mitgliedsorganisation Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew bieten Funktionstraining als Trocken- und Warmwassergymnastik nahezu flächendeckend an. Seit 2001 ist Funktionstraining als ergänzende Leistung zur Rehabilitation eine Pflichtleistung der gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung. Im Jahr 2016 wurde Funktionstraining in mehr als 19.000 Gruppen der Rheuma-Liga angeboten, davon 11.000 als Warmwassergymnastik und 8.000 als Trockengymnastik.

In den letzten Jahren sind neben dem Funktionstraining zahlreiche weitere Angebote entwickelt worden, die es rheumakranken Menschen ermöglichen, sich trotz der Erkrankung zu bewegen. Medizinische Trainingstherapie, Walking, Aquacycling und viele weitere Angebote werden in unterschiedlichem Umfang von den Verbänden bzw. den Gruppen vor Ort angeboten. Neuere Erkenntnisse zeigen, dass über das Training der Funktionsfähigkeit hinaus weitere Faktoren beim Bewegungstraining berücksichtigt werden müssen. Das eigens hierfür entwickelte Bewegungsprogramm aktiv-hoch-r ist besonders für die Zielgruppe derjenigen geeignet, die erste Schmerzen und Beeinträchtigungen fühlen, aber noch keine ausgeprägten Funktionseinschränkungen haben.

Die Deutsche Rheuma-Liga hält im Internet ein umfangreiches Informationsangebot unter www.rheuma-liga.de vor. Ein Forum lädt die Betroffenen zum Austausch ein und ein Newsletter informiert regelmäßig über Neuigkeiten. Zu den einzelnen Erkrankungen und wichtigen Schwerpunktthemen können darüber hinaus bei den Verbänden der Rheuma-Liga auch Informationsmaterialien erstellt werden. Zur Arthrose gibt es sowohl eine Kurzinformation als auch eine ausführliche Broschüre.

Alle Materialien können über die zentrale Rufnummer der Deutschen Rheuma-Liga bestellt werden: Info-Hotline: Tel.: 01804–60 00 00 (20 ct pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, 42 ct. pro Anruf aus den Mobilfunknetzen).

Ursula Faubel, Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband

 

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 11/2018
Europäischen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (EFORT)

Europäischen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (EFORT)

Prof. Reinhard Graf hält Festrede zur Kongresseröffnung
und erhält EFORT Recognition Award für Hüftsonografie

Eine besondere Ehrung wurde Professor Reinhard Graf auf dem diesjährigen Kongress der Europäischen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (EFORT) in Barcelona zuteil:

Er wurde als Redner für die Kongressfestrede „Erwin Morscher Honorary Lecture“ eingeladen, das Thema: „Hip Sonography in Babies: Prevention is better than operation“. Und er erhielt den EFORT Recognition Award, vornehmlich für die Entwicklung der Hüftsonografie. Für Reinhard Graf war die Einladung zur Festrede eine besondere Ehre, „… weil ich Prof Morscher als „orthopädischer Jungspatz“ noch kennenlernen durfte“.

Professor Graf ist inzwischen pensioniert, er hat sich aber nach dem Ende seiner beruflichen Laufbahn wieder der Wissenschaft zugewendet, um seine Kenntnisse und Fertigkeiten an jüngere Kollegen weiterzugeben. Nach wie vor hält er weltweit Vorträge und Kurse zur Hüftsonografie bei Babies und macht so aus seinem Ruhestand einen für die Orthopädie fruchtbaren „Unruhestand.“

Wir gratulieren Prof. Reinhard Graf zu dieser Ehrung und der Anerkennung seiner Arbeit und wünschen ihm weiterhin alles Gute.

Univ. Prof. Prof. h.c. Dr. med. Univ. Reinhard Graf (links) und Prof. Dr. Önder Aydingöz, EFORT Präsident 2017/2018

 

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 12/2018
DKOU-Kongresspräsidenten

Baumpflanzaktion in Berlin

Stürme, Hitze und Trockenheit haben den Berliner Bäumen in den letzten Monaten sehr zugesetzt. Damit der Baumbestand erhalten bleibt, spenden Orthopäden und Unfallchirurgen der Hauptstadt jedes Jahr 10 Spree-
Eichen. Die erste Eiche haben die Präsidenten des diesjährigen Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) in der Otto-von-Bismarck-Straße im Regierungsviertel gepflanzt. Die Aktion soll ein Zeichen setzen: Wie ein Baum braucht auch das Muskel-Skelett-System bereits im jungen Alter Pflege, um gesund wachsen zu können.

Den Spatenstich für die erste von 10 Spree-Eichen setzten die Präsidenten des DKOU 2018 Prof. Dr. Dr. Werner E. Siebert, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC), Prof. Dr.
Joachim Windolf, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU), und Dr. Gerd Rauch vom Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU). Unterstützt wurden sie vom DGOU-Generalsekretär Prof. Dr. Bernd Kladny sowie von Alf Reuter, dem Vize-Präsidenten des Bundesinnungsverbands für Orthopädie-Technik (BIV-OT).

Damit gaben die Kongresspräsidenten bereits zum 6. Mal kurz vor dem Start des DKOU den Auftakt zur Kampagne „Stadtbäume für Berlin“. Rund um das Regierungsviertel stehen jetzt 60 junge Bäume, die von den orthopädisch-
unfallchirurgischen Fachgesellschaften und dem Berufsverband gespendet
wurden.

Gemeinsam mit Spendern pflanzt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz jedes Jahr im Herbst rund 600 Straßenbäume – zusätzlich zu den regulären Pflanzungen. Über 8000 Bäume konnten bisher im Rahmen der Stadtbaum-Kampagne gepflanzt und über eine Million Euro an Spenden eingenommen werden.DGOU

Die Kongresspräsidenten des DKOU 2018 Prof. Dr. Dr. Werner E. Siebert, Dr. Gerd Rauch, Prof. Dr. Joachim Windolf pflanzen gemeinsam mit Alf Reuter vom BIV-OT und DGOU-Generalsekretär Prof. Dr. Bernd Kladny eine von 10 Spree-Eichen.

Foto: S. Herda, DGOU

 

» kompletten Artikel lesen

TAGUNGSKALENDER
Ausgabe: 01/2018
Tagungskalender

19.–20. Januar 2018 in Berlin

Thema: Refresherkurs/Abschlusskurs

Sonographie der Säuglingshüfte

Ort: Helios Klinikum Emil von Behring, Klinik für Kinderorthopädie, Berlin

Anmeldung/Information: Frau Peter

Tel.: 030 8102-1935, Fax: -1968

claudia.peter@helios-kliniken.de

www.helios-kliniken.de

26.-28. Januar 2018 in Karlsruhe

Thema: Grundlagen der manuellen Medizin, Teil 1

Ort: Saal der Stadtmission Karlsruhe

Anmeldung/Information:

Deutsche Gesellschaft für Manuelle Medizin Dr. Karl-Sell-Ärzteseminar Neutrauchburg (MWE) e.V.

Tel.: 07562 9718-0, Fax: -22

info@manuelle-mwe.de

www.manuelle-mwe.de

26.–28. Januar 2018 in Hamburg

Thema: Sonographie Grund- & Aufbaukurs Säuglingshüfte (SI/II)

Ort: Evangelisches Krankenhaus

Alsterdorf Hamburg

Anmeldung/Information:
Sonografiesekretariat des Zentrums

Frau A. Habermann

Tel.: 0160 5609476, Fax: 04621/3017880

sono-kurse@t-online.de

www.schulter-zentrum.com

 

02.–03. Februar 2018 in
Düsseldorf

Thema: 28. Jahrestagung BVASK: Arthroskopie und Gelenkchirurgie

Ort: Hyatt Regency Düsseldorf

Anmeldung/Information: BVASK e.V.

Agnes Koch

Tel.: 02131 5125722 oder 0173 3950642

mail@bvask.de

www.bvask.de

02.-04. Februar 2018 in
Karlsruhe

Thema: Grundlagen der Manuellen Medizin, Teil 2

Ort: Saal der Stadtmission Karlsruhe

Anmeldung/Information:

Deutsche Gesellschaft für Manuelle Medizin Dr. Karl-Sell-Ärzteseminar Neutrauchburg (MWE) e.V.

Tel.: 07562 9718-0, Fax: -22

info@manuelle-mwe.de

www.manuelle-mwe.de

04.–11. Februar 2018 in
Ruhpolding

Thema: 30. Berliner Sportmedizinisches Wochenseminar Ruhpolding: Aktuelle Aspekte der Sportmedizin in Klinik und Praxis

Ort: Kulturzentrum Ruhpolding

Anmeldung/Information: Helios Klinikum Emil von Behring, Klinik für Kinderorthopädie und Kindertraumatologie

Claudia Peter

Tel.: 030 8102-1935, Fax: -1968

claudia.peter@helios-kliniken.de

www.helios-kliniken.de

09.–10. Februar 2018 in Berlin

Thema: MRT-Refresherkurs Berlin

Ort: Langenbeck-Virchow-Haus Berlin

Anmeldung/Informationen:

Orthopädie Centrum Erlangen

Dr. Axel Goldmann, Sekretariat Frau Gugel

Tel.: 09131 7190–51, Fax: –60

goldmann@orthopaeden.com

Sportklinik Stuttgart

Dr. Frieder Mauch, z. Hd. Frau Schneider

Tel.: 0711 5535–111, Fax: –188

bettina.schneider@sportklinik-stuttgart.de

www.orthopaeden.com

www.sportklinik-stuttgart.de

11.–16. Februar 2018 in
St. Moritz

Thema: 11. Sportmedizin Wochenkurs

Ort: Laudinella Hotel

Anmeldung/Information: ATOS-Klink Heidelberg, Kongressbüro Sportmedizin

PD. Dr. med. E. Basad

Tel.: 06221 983-140, Fax: -159

sportmedizinkurs@medxs.de

www.sportmedizin-stmoritz.de

16.–17.Februar 2018 in Hamburg

Thema: Unfallmedizinische Tagung des Landesverbandes Nordwest der DGUV

Ort: Hamburg Messe

Anmeldung/Information:

comed GmbH

Tel.: 0221 801100-0, Fax: -29

info@comed-kongresse.de

www.comed-kongresse.de

16.–24. Februar 2018 in Tirol

Thema: 32. Deutsch-Österreichisch-Schweizer Kongress für Sporttraumatologie und Sportmedizin

Ort: Olympiakongresszentrum Seefeld/

Tirol

Anmeldung/Information: Deutsche Akademie für Sportmedizin

PD Dr. med. Meinolf Goertzen

Tel.: 0511 16747580

info@med-com.org

www.seefeld-kongress.de

17.-24. Februar 2018 in Reschen

Thema: Gesamtrefresher Manuelle Medizin: Fortbildung und Konsolidierung von Kenntnissen und Fertigkeiten in der Theorie und Praxis und Vermittlung weiter entwickelter Techniken der Manualmedizin

Ort: Reschen/Südtirol

Anmeldung/Information:

Deutsche Gesellschaft für Manuelle Medizin Dr. Karl-Sell-Ärzteseminar Neutrauchburg (MWE) e.V.

Tel.: 07562 9718-0, Fax: -22

info@manuelle-mwe.de

www.manuelle-mwe.de

22.–24. Februar 2018 in Berlin

Thema: 11. Endoprothetikkongress Berlin

Ort: Langenbeck-Virchow-Haus Berlin

Anmeldung/Information:

Conventus Congressmanagement &

Marketing GmbH

Dirk Eichelberger, Michelle Tröger

Tel.: 03641 3116305 /-309, Fax: -243

endokongress@conventus.de

www.conventus.de

23.–25. Februar 2018 in Berlin

Thema: Grundkurs Sonographie des Haltungs- und Bewegungsapparates

Ort: Helios Klinikum Emil von Behring, Klinik für Kinderorthopädie und Kindertraumatologie

Anmeldung/Information:

Helios Kliniken

Claudia Peter

Tel.: 030 8102-1935, Fax: -1968

claudia.peter@helios-kliniken.de

www.helios-kliniken.de

26.–28. Februar 2018 in
München

Thema: „Rehabilitation bewegt!”

27. Rehabilitationswissenschaftliches

Kolloquium

Ort: Internationales Congress Center München

Anmeldung/Information: Deutsche Rentenversicherung Bund, Frau Seidel

Tel.: 030 86539 336

reha-kolloquium@web.de

www.reha-kolloquium.de

 

 

01. März 2018 in Dortmund

Thema: Basiskurs Qualitätsstandards Armprothetik

Ort: Bundesfachschule für Orthopädie-Technik e.V.

Anmeldung/Information:

Confairmed GmbH

Tel.: 0231 557050-85, Fax: -88

seminare@confairmed.de

www.confairmed.de

02. März 2018 in Heidelberg

Thema: Karrieretag Orthopädie &

Unfallchirurgie

Ort: Universitätsklinikum Heidelberg, Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Anmeldung/Information: Akademie Deutscher Orthopäden – ADO

info@institut-ado.de

www.bvou.de

07.–11. März 2018 in Boppard

Thema: Manuelle Medizin: Grundkurs

Ort: DGMSM-Akademie Boppard

Anmeldung/Information: Deutsche Gesellschaft für Muskuloskeletale Medizin (DGMSM) e.V. – Akademie Boppard

Tel.: 06742 80010

kontakt@dgmsm.de

08.–09. März 2018 in Aachen

Thema: EuRegio Aachen Wirbelsäulensymposium 2018

Ort: Uniklinik RWTH Aachen (Workshop) und Restaurant Gut Schwarzenbruch bei Aachen (Theorie)

Anmeldung/Information:

Conventus Congressmanagement &

Marketing GmbH

Linda Winterot

Tel.: 03641 3116-306, Fax: -243

linda.winterot@conventus.de

www.euregioaachen-wirbelsaeulensymposium.de

16. März 2017 in Hamburg

Thema: 5. Hamburger Tibiakopfkurs: Tibiakopffrakturen – Indikationen und

Zugangswege

Ort: Dorint Hotel Hamburg-Eppendorf

Anmeldung/Information:

Conventus Congressmanagement &

Marketing GmbH

Anja Kreutzmann

Tel.: 03641 3116-357, Fax: -243

anja.kreutzman@conventus.de

www.conventus.de

17. März 2018 in Teltow

Thema: 16. Teltower Orthopädisches Frühlingsforum

Ort: Reha-Zentrum Teltow

Anmeldung/Information: Akademie Deutscher Orthopäden – ADO

Tel.: 030 797444-59, Fax: -57

info@institut-ado.de

www.bvou.de

18.–23. März 2018 in Ulm

Thema: 26. Ulm Spine Week: Instructional Course – Orthopaedic Spine Surgery

Ort: Orthopädische Universitätsklinik Ulm

Anmeldung/Information: Orthopädische Universitätsklinik am RKU

C. Schmidt

Tel.: 0731 177-1101, Fax: -1103

claudia.schmidt@rku.de

www.ulrichmedical.de

22. März 2018 in Hamburg

Thema: 6th European Pelvic Course

Ort: Dorint Hotel Hamburg-Eppendorf

Anmeldung/Information: Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH

Anja Kreutzmann

Tel.: 03641 3116-357, Fax: -243

anja.kreutzmann@conventus

www.european-pelvic-course-hamburg.de

23.–24. März 2018 in Murnau

Thema: 25. Murnauer Unfalltagung – „Das Beste aus 25 Jahren“

Ort: Neuer Hörsaal, Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

Anmeldung/Information:

Landesverband Südost der Deutschen

Gesetzlichen Unfallversicherung

Tel.: 089 62272-300, -301, Fax: -399

lv-suedost@dguv.de

www.dguv.de/landesverbaende

 

12.–14. April 2018 in Homburg

Thema: Definitive Surgical Trauma Care (DSTC)

Ort: Universitätsklinikum des Saarlandes

Anmeldung/Information:

Frau Salcher und Frau Thaele

Tel.: 089 540481-400, Fax: -105

kurse@auc-online.de

www.dstc-kurs.de

17.–20. April 2018 in Berlin

Thema: 135. Kongress Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)

Ort: CityCube Berlin

Anmeldung/Information:

MCN Medizinische Congressorganisation Nürnberg AG

Tel.: 0911 39316-42, Fax: -56

info@chirurgie2018.de

www.chirurgie2018.de

19.-21. April 2018 in Berlin

Thema: DGOOC Schulter-Kurs Berlin: Zusatzweiterbildung „Spezielle Orthopädische Chirurgie“

Ort: Aesculap Akademie

Anmeldung/Information: Akademie Deutscher Orthopäden – ADO

info@institut-ado.de

www.bvou.net

19.–23. April 2018 in Köln

Thema: IGTM Schmerz- und Triggerpunkt-Therapie IMTT

Ort: Physiocum Laude, Staatlich

anerkannte private Berufsfachschule für Physiotherapie

Anmeldung/Information: IGTM – Internationale Gesellschaft für Schmerz- und Triggerpunktmedizin e.V.

Frau Berweiler

Tel.: 02247 9001363

info@igtm.org

www.igtm.org

20.-22. April 2018 in Grassau

Thema: GHBF – Haltungs- und Bewegungsdiagnostik, Kompaktkurs

Ort: Golf Resort Achental, Grassau

Anmeldung/Information: GHBF e.V.

Tel.: 089 330370 53

kontakt@ghbf.de

www.ghbf.de

26.–28 April 2018 in Baden-
Baden

Thema: 66. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden & Unfallchirurgen

Ort: Kongresshaus Baden-Baden

Anmeldung/Information: VSOU e.V.

Tel.: 07221 296-83, Fax: -04

info@vsou.de

www.jahrestagung2018.vsou.de

 

Thema: Sonografie der Säuglingshüfte, Hüftsonografiekurse nach Graf (Grund-, Aufbau-, Abschluss-, Refresherkurs)

Ort: Allgemeines und Orthopädisches Krankenhaus LKH Stolzalpe, Österreich

Anmeldung/Information:

christine.puff@lkh-stolzalpe.at

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 02/2018
Tagungskalender

11.–16. Februar 2018 in
St. Moritz

Thema: 11. Sportmedizin Wochenkurs

Ort: Laudinella Hotel

Anmeldung/Information: ATOS-Klink Heidelberg, Kongressbüro Sportmedizin

PD. Dr. med. E. Basad

Tel.: 06221 983-140, Fax: -159

sportmedizinkurs@medxs.de

www.sportmedizin-stmoritz.de

16.–17. Februar 2018 in Hamburg

Thema: Unfallmedizinische Tagung des Landesverbandes Nordwest der DGUV

Ort: Hamburg Messe

Anmeldung/Information:

comed GmbH

Tel.: 0221 801100-0, Fax: -29

info@comed-kongresse.de

www.comed-kongresse.de

16.–24. Februar 2018 in Tirol

Thema: 32. Deutsch-Österreichisch-Schweizer Kongress für Sporttraumatologie und Sportmedizin

Ort: Olympiakongresszentrum Seefeld/Tirol

Anmeldung/Information: Deutsche Akademie für Sportmedizin

PD Dr. med. Meinolf Goertzen

Tel.: 0511 16747580

info@med-com.org

www.seefeld-kongress.de

17.–24. Februar 2018 in Reschen

Thema: Gesamtrefresher Manuelle Medizin: Fortbildung und Konsolidierung von Kenntnissen und Fertigkeiten in der Theorie und Praxis und Vermittlung weiter entwickelter Techniken der Manualmedizin

Ort: Reschen/Südtirol

Anmeldung/Information:

Deutsche Gesellschaft für Manuelle Medizin Dr. Karl-Sell-Ärzteseminar Neutrauchburg (MWE) e.V.

Tel.: 07562 9718-0, Fax: -22

info@manuelle-mwe.de

www.manuelle-mwe.de

22.–24. Februar 2018 in Berlin

Thema: 11. Endoprothetikkongress Berlin

Ort: Langenbeck-Virchow-Haus Berlin

Anmeldung/Information:

Conventus Congressmanagement &

Marketing GmbH

Dirk Eichelberger, Michelle Tröger

Tel.: 03641 3116305 /-309, Fax: -243

endokongress@conventus.de

www.conventus.de

23.–25. Februar 2018 in Berlin

Thema: Grundkurs Sonographie des Haltungs- und Bewegungsapparates

Ort: Helios Klinikum Emil von Behring, Klinik für Kinderorthopädie und Kindertraumatologie

Anmeldung/Information:

Helios Kliniken

Claudia Peter

Tel.: 030 8102-1935, Fax: -1968

claudia.peter@helios-kliniken.de

www.helios-kliniken.de

26.–28. Februar 2018 in
München

Thema: „Rehabilitation bewegt!”

27. Rehabilitationswissenschaftliches

Kolloquium

Ort: Internationales Congress Center München

Anmeldung/Information: Deutsche Rentenversicherung Bund

Frau Seidel

Tel.: 030 86539 336

reha-kolloquium@web.de

www.reha-kolloquium.de

01. März 2018 in Dortmund

Thema: Basiskurs Qualitätsstandards Armprothetik

Ort: Bundesfachschule für Orthopädie-Technik e.V.

Anmeldung/Information:

Confairmed GmbH

Tel.: 0231 557050-85, Fax: -88

seminare@confairmed.de

www.confairmed.de

02. März 2018 in Heidelberg

Thema: Karrieretag Orthopädie &

Unfallchirurgie

Ort: Universitätsklinikum Heidelberg, Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Anmeldung/Information: Akademie Deutscher Orthopäden – ADO

info@institut-ado.de

www.bvou.de

02.–03. März 2018 in Dresden

Thema: 32. Jahrestagung der Vereinigung für Kinderorthopädie

Ort: International Congress Center Dresden

Anmeldung/Information: Kongress- und Messebüro Lentzsch GmbH

Tel.: 06172 6796-0, Fax: -26

info@kmb-lentzsch.de

www.kinderorthopaedie.org

07.–11. März 2018 in Boppard

Thema: Manuelle Medizin: Grundkurs

Ort: DGMSM-Akademie Boppard

Anmeldung/Information: Deutsche Gesellschaft für Muskuloskeletale Medizin (DGMSM) e.V. – Akademie Boppard

Tel.: 06742 80010

kontakt@dgmsm.de

08.–09. März 2018 in Aachen

Thema: EuRegio Aachen Wirbelsäulensymposium 2018

Ort: Uniklinik RWTH Aachen (Workshop) und Restaurant Gut Schwarzenbruch bei Aachen (Theorie)

Anmeldung/Information:

Conventus Congressmanagement &

Marketing GmbH

Linda Winterot

Tel.: 03641 3116-306, Fax: -243

linda.winterot@conventus.de

www.euregioaachen-wirbelsaeulensymposium.de

10. März 2018 in Wetzlar

Thema: 1. Wetzlaer Medizinsymposium: Therapieansätze in der Behandlung orthopädischer Patienten mittels Kernspinresonanz-Technologie

Ort: Rittel Arena Wetzlaer

Anmeldung/Information:

Tel.: 06441 67918-29, Fax: -19

ceb@mbst.de

www.mbst.de

16. März 2018 in Hamburg

Thema: 5. Hamburger Tibiakopfkurs: Tibiakopffrakturen – Indikationen und

Zugangswege

Ort: Dorint Hotel Hamburg-Eppendorf

Anmeldung/Information:

Conventus Congressmanagement &

Marketing GmbH

Anja Kreutzmann

Tel.: 03641 3116-357, Fax: -243

anja.kreutzman@conventus.de

www.conventus.de

17. März 2018 in Teltow

Thema: 16. Teltower Orthopädisches Frühlingsforum

Ort: Reha-Zentrum Teltow

Anmeldung/Information: Akademie Deutscher Orthopäden – ADO

Tel.: 030 797444-59, Fax: -57

info@institut-ado.de

www.bvou.de

 

 

18.–23. März 2018 in Ulm

Thema: 26. Ulm Spine Week: Instructional Course – Orthopaedic Spine Surgery

Ort: Orthopädische Universitätsklinik Ulm

Anmeldung/Information:

Orthopädische Universitätsklinik am RKU

C. Schmidt

Tel.: 0731 177-1101, Fax: -1103

claudia.schmidt@rku.de

www.ulrichmedical.de

22.–24. März 2018 in Hamburg

Thema: 6th European Pelvic Course

Ort: Dorint Hotel Hamburg-Eppendorf

Anmeldung/Information: Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH

Anja Kreutzmann

Tel.: 03641 3116-357, Fax: -243

anja.kreutzmann@conventus

www.european-pelvic-course-hamburg.de

23.–24. März 2018 in Murnau

Thema: 25. Murnauer Unfalltagung – „Das Beste aus 25 Jahren“

Ort: Neuer Hörsaal, Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau

Anmeldung/Information:

Landesverband Südost der Deutschen

Gesetzlichen Unfallversicherung

Tel.: 089 62272-300, -301, Fax: -399

lv-suedost@dguv.de

www.dguv.de/landesverbaende

 

11.–13. April 2018 in Stockholm

Thema: Stockholm International Hip Revision Course: Theory and Practices

Ort: Hotel C Stockholm

Anmeldung/Information: Axaco Air

Online-Anmeldun unter:

http://axacoair.se/go?J5QFTsp0&language=english

12.–14. April 2018 Düsseldorf

Thema: Düsseldorfer Schulter- und Ellenbogenmeeting

Ort: Hyatt Regency Düsseldorf

Anmeldung/Information:

Intercongress, Marc Dittes

Tel.: 0761 69699 25

marc.dittes@intercongress.de

www.schultermeeting.de

12.–14. April 2018 in Homburg

Thema: Definitive Surgical Trauma Care (DSTC)

Ort: Universitätsklinikum des Saarlandes

Anmeldung/Information:

Frau Salcher und Frau Thaele

Tel.: 089 540481-400, Fax: -105

kurse@auc-online.de

www.dstc-kurs.de

17.–20. April 2018 in Berlin

Thema: 135. Kongress Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)

Ort: CityCube Berlin

Anmeldung/Information:

MCN Medizinische Congressorganisation Nürnberg AG

Tel.: 0911 39316-42, Fax: -56

info@chirurgie2018.de

www.chirurgie2018.de

19.–21. April 2018 in Berlin

Thema: DGOOC Schulter-Kurs Berlin: Zusatzweiterbildung „Spezielle Orthopädische Chirurgie“

Ort: Aesculap Akademie

Anmeldung/Information: Akademie Deutscher Orthopäden – ADO

info@institut-ado.de

www.bvou.net

19.–23. April 2018 in Köln

Thema: IGTM Schmerz- und Triggerpunkt-Therapie IMTT

Ort: Physiocum Laude, Staatlich

anerkannte private Berufsfachschule für Physiotherapie

Anmeldung/Information: IGTM – Internationale Gesellschaft für Schmerz- und Triggerpunktmedizin e.V.

Frau Berweiler

Tel.: 02247 9001363

info@igtm.org

www.igtm.org

20.–22. April 2018 in Grassau

Thema: GHBF – Haltungs- und Bewegungsdiagnostik, Kompaktkurs

Ort: Golf Resort Achental, Grassau

Anmeldung/Information: GHBF e.V.

Tel.: 089 330370 53

kontakt@ghbf.de

www.ghbf.de

26.–28 April 2018 in Baden-
Baden

Thema: 66. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden & Unfallchirurgen

Ort: Kongresshaus Baden-Baden

Anmeldung/Information: VSOU e.V.

Tel.: 07221 296-83, Fax: -04

info@vsou.de

www.jahrestagung2018.vsou.de

 

05.–06. Mai 2018 in Ulm

Thema: ATLS-Providerkurs

Ort: Bundeswehrkrankenhaus Ulm

Anmeldung/Information:

Petra Bassler

www.auc-kursportal.de

10.–12. Mai 2018 in Wien

Thema: 2nd International Symposium on Innovations in Amputation Surgery and Prosthetic Technologies

Ort: Kongresszentrum des Allgemeinen Krankenhauses der Stadt Wien

Anmeldung/Information:

IASPT 2018 Organising Office, Wiener

Medizinische Akademie

Anja Rosenkranz, Susanne Pacher

Tel.: +43 14051383-27 oder -25

Fax: +43 14078274

iaspt2018@medacad.org

www.iaspt2018.org

11.–12. Mai 2018 in Bochum

Thema: Operationskurs Arthodesen

Ort: Bochum

Anmeldung/Information: Kongress- und MesseBüro Lentzsch GmbH

Tel.: 06172 6796-0, Fax: -26

info@kmb-lentzsch.de

24.–26. Mai 2018 in Hamburg

Thema: Olympia-Kongress Sportmedizin: Sportmedizin, Sportwissenschaft, Orthopädie und Physiotherapie

Ort: Universität Hamburg

Anmeldung/Information:

Intercongress, Marc Dittes

Tel.: 0761 69699-25

marc.dittes@intercongress.de

30.–31. Mai 2018 in Norderstedt

Thema: Praxiskurs für Berufseinsteiger: Hands-On Training O&U

Ort: Johnson & Johnson Institute Hamburg, Johnson & Johnson Medical GmbH

Anmeldung/Information: Akademie Deutscher Orthopäden – ADO

info@institut-ado.de

 

Thema: Sonografie der Säuglingshüfte, Hüftsonografiekurse nach Graf (Grund-, Aufbau-, Abschluss-, Refresherkurs)

Ort: Allgemeines und Orthopädisches Krankenhaus LKH Stolzalpe, Österreich

Anmeldung/Information:

christine.puff@lkh-stolzalpe.at

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 04/2018
Tagungskalender

12.–14. April 2018 in Düsseldorf

Thema: Düsseldorfer Schulter- und Ellenbogenmeeting

Ort: Hyatt Regency Düsseldorf

Anmeldung/Information:

Intercongress, Marc Dittes

Tel.: 0761 69699 25

marc.dittes@intercongress.de

www.schultermeeting.de

12.–14. April 2018 in Homburg

Thema: Definitive Surgical Trauma Care (DSTC)

Ort: Universitätsklinikum des Saarlandes

Anmeldung/Information:

Frau Salcher und Frau Thaele

Tel.: 089 540481-400

Fax: 089 540481-105

kurse@auc-online.de, www.dstc-kurs.de

17.–20. April 2018 in Berlin

Thema: 135. Kongress Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)

Ort: CityCube Berlin

Anmeldung/Information:

MCN Medizinische Congressorganisation Nürnberg AG

Tel.: 0911 39316-42, Fax: -56

info@chirurgie2018.de

www.chirurgie2018.de

19.–21. April 2018 in Berlin

Thema: DGOOC Schulter-Kurs Berlin: Zusatzweiterbildung „Spezielle Orthopädische Chirurgie“

Ort: Aesculap Akademie

Anmeldung/Information:

Akademie Deutscher Orthopäden – ADO

info@institut-ado.de

www.bvou.net

19.–23. April 2018 in Köln

Thema: IGTM Schmerz- und Triggerpunkt-Therapie IMTT

Ort: Physiocum Laude, Staatlich

anerkannte private Berufsfachschule für Physiotherapie

Anmeldung/Information:

IGTM – Internationale Gesellschaft für Schmerz- und Triggerpunktmedizin e.V.

Frau Berweiler

Tel.: 02247 900 13 63

info@igtm.org, www.igtm.org

20.–21. April 2018 in Berlin

Thema: 13. Kongress des Berufsverbandes Deutscher Rheumatologen

Ort: Seminaris CampusHotel Berlin

Anmeldung/Information: Rheumatologische Fortbildungsakademie GmbH

Antonia Reichert

Tel.: 030 240 484-83

www.bdrh-kongress.de

20.–22. April 2018 in Grassau

Thema: GHBF – Haltungs- und Bewegungsdiagnostik, Kompaktkurs

Ort: Golf Resort Achental, Grassau

Anmeldung/Information:

GHBF e.V.

Tel.: 089 330370 53

kontakt@ghbf.de

www.ghbf.de

21. April 2018 in Düsseldorf

Thema: O&U Facharzt- und Refresherkurs

Ort: Universitätsklinikum Düsseldorf

Anmeldung/Information:

Intercongress GmbH

Tel.: 0761 69699-0

Fax: 0761 69699-11

www.intercongress.de

26.–28. April 2018 in Baden-
Baden

Thema: 66. Jahrestagung
der Vereinigung Süddeutscher
Orthopäden & Unfallchirurgen

Ort: Kongresshaus Baden-Baden

Anmeldung/Information:

VSOU e.V.

Tel.: 07221 296-83

Fax: -04

info@vsou.de

www.jahrestagung2018.vsou.de

27. April 2018 in Baden-
Baden

Thema: Fachkunde-Kurs der DIGEST während des VSOU-Kongresses 2018.
Modul 2: Tendopathien obere Extremitäten (8 bis 18 Uhr)

Ort: Dorint Hotel Maison Messmer
Baden-Baden

Anmeldung/Information:

Akademie Deutscher Orthopäden

Institut für Fort- und Weiterbildung

Kerstin Neben

Tel.: 030 797 444-02

Fax: -57

kerstin.neben@bvou.net

27. April 2018 in Berlin

Thema: Endoskopie 2018

Ort: MARITIM proArte Hotel Berlin

Anmeldung/Information:

COCS GmbH

Tel.: 089 89 06 77-0

Fax: -77

martina.wiederkrantz@cocs.de

www.cocs.de

28. April 2018 in Baden-
Baden

Thema: VSOU-Kompaktkurs: Muskelfunktionsdiagnostik

Ort: Kongresshaus auf dem VSOU-
Gelände

Anmeldung/Information:

Akademie Deutscher Orthopäden

Institut für Fort- und Weiterbildung

Kerstin Neben

Tel.: 030 797 444-02

Fax: -57

kerstin.neben@bvou.net

info@institut-ado.de

28. April 2018 in Baden-
Baden

Thema: Fachkunde-Kurs der DIGEST während des VSOU-Kongresses 2018
Modul 5: Haut, Wundheilungsstörungen, Ästhetik (8 bis 18 Uhr)

Ort: Dorint Hotel Maison Messmer
Baden-Baden

Anmeldung/Information:

Akademie Deutscher Orthopäden

Institut für Fort- und Weiterbildung

Kerstin Neben

Tel.: 030 797 444-02

Fax: 030 797 444-57

kerstin.neben@bvou.net

info@institut-ado.de

 

05.–06. Mai 2018 in Ulm

Thema: ATLS-Providerkurs

Ort: Bundeswehrkrankenhaus Ulm

Anmeldung/Information:

Petra Bassler

www.auc-kursportal.de

09.–13. Mai 2018 in Boppard

Thema: Kurse Manuelle Medizin des DGMSM e.V. – Grundkurs 1 - 40 UE

Ort: DGMSM-Akademie, Boppard

Anmeldung/Information:

Deutsche Gesellschaft für Muskuloskele-tale Medizin (DGMSM) e.V.
Akademie Boppard

Tel.: 06742 8001-0

Fax: 06742 8001-27

kontakt@dgmsm.de

www.dgmsm.de

10.–12. Mai 2018 in Wien

Thema: 2nd International Symposium on Innovations in Amputation Surgery and Prosthetic Technologies

Ort: Kongresszentrum des Allgemeinen Krankenhauses der Stadt Wien

Anmeldung/Information:

IASPT 2018 Organising Office, Wiener

Medizinische Akademie

Anja Rosenkranz, Susanne Pacher

Tel.: +43 14051383-27 oder -25

Fax: +43 14078274

iaspt2018@medacad.org

www.iaspt2018.org

11.–12. Mai 2018 in Bochum

Thema: Operationskurs Arthodesen

Ort: Bochum

Anmeldung/Information:

Kongress- und MesseBüro Lentzsch GmbH

Tel.: 06172 6796-0, Fax: -26

info@kmb-lentzsch.de

www.kmb-lentzsch.de

24.–26. Mai 2018 in Hamburg

Thema: Olympia-Kongress Sportmedizin: Sportmedizin, Sportwissenschaft, Orthopädie und Physiotherapie

Ort: Universität Hamburg

Anmeldung/Information:

Intercongress, Marc Dittes

Tel.: 0761 69699-25

marc.dittes@intercongress.de

25. Mai 2018 in Zürich

Thema: Ultraschalldiagnostik der Hand

Ort: Zürich Marriott Hotel

Anmeldung/Information:

Dr. Sebastian Kluge, Ultraschalldiagnostik Bewegungsapparat SGUM

Tel.: +41 (44) 260 84-84, Fax: -85

www.handchirurgie-seefeld.ch

30.–31. Mai 2018 in Norderstedt

Thema: Praxiskurs für Berufseinsteiger: Hands-On Training O&U

Ort: Johnson & Johnson Institute Hamburg, Johnson & Johnson Medical GmbH

Anmeldung/Information:

Akademie Deutscher Orthopäden – ADO

info@institut-ado.de

www.bvou.net

 

01.–02. Juni 2018 in Hamburg

Thema: 5. Hamburger Tibiakopfkurs: Tibiakopffrakturen – Indikationen und

Zugangswege

Ort: Dorint Hotel Hamburg-Eppendorf

Anmeldung/Information:

Conventus Congressmanagement &

Marketing GmbH

Anja Kreutzmann

Tel.: 03641 3116-357

Fax: -243

anja.kreutzman@conventus.de

www.conventus.de

05.–08. Juni in Regensburg

Thema: 18. Regensburger Sporttage

Ort: Orthopädische Klinik Universität Regensburg, Asklepios Klinikum Bad Abbach GmbH

Anmeldung/Information: Orthopädische Klinik für die Universität Regensburg, Asklepios Klinikum Bad Abbach GmbH

Fax: 09405 18 2479

e.blumenstock@asklepios.com

www.ur.de/orthopaedie/sporttage

06. Juni 2018 in Köln

Thema: Landeskongress Nordrhein 2018

Ort: Club Astoria Köln

Anmeldung/Information: Akademie Deutscher Orthopäden – ADO

Frau Neben

Tel.: 030 797 444 59

info@institut-ado.de

www.bvou.net

08.–09. Juni in Bonn

Thema: BOUT – Bonner Orthopädie- und Unfalltage

Ort: Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Anmeldung/Information:

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Bonn, Sara Vonk

Tel.: 0228 287 155 82

Fax: 0228 287 90 155 82

sara.vonk@ukbonn.de

www.ortho-unfall-bonn.de

14.–16. Juni in Regensburg

Thema: 25. Jahreskongress der DVSE (Deutsche Vereinigung für Schulter- und Ellbogenchirurgie) e.V.

Ort: marinaforum Regensburg

Anmeldung/Information:

Intercongress, Thomas Miltz

Tel.: 0611 977 16-10

Thomas.Miltz@intercongress.de

www.bvou.net

15.–16. Juni 2018 in Bielefeld

Thema: AE-Masterkurs Hüfte

Ort: Hotel Bielefelder Hof

Anmeldung/Information: Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik DienstleistungsGmbH, Frau Wambach

Tel.: 0761 4564 7665

c.wambach@ae-gmbh.com

www.ae-gmbh.com

20. Juni 2018 in Frankfurt/Main

Thema: Supervision Mastertrainer

Ort: Frankfurt Airport Center

Anmeldung/Information:

Akademie Deutscher Orthopäden – ADO

Tel.: 030 797 444 59

info@institut-ado.de

www.bvou.net

21.–23. Juni 2018 in Dortmund

Thema: AE-Basis-Kompaktkurs „Standards in der Hüft- und Knieendoprothetik“

Ort: Kongresszentrum Dortmund, KHC Westfalenhallen

Anmeldung/Information: Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik DienstleistungsGmbH

events@ae-gmbh.com

www.ae-gmbh.com

 

2.–7. Juli 2018 in Berlin

Thema: 24. Facharztvorbereitungs-Refresherkurs Berlin (FAB)

Ort: DRK Kliniken Berlin Westend, Haus S (Schwesternschule)

Anmeldung/Information: Akademie Deutscher Orthopäden – ADO

info@institut-ado.de

www.bvou.net

18.–22. Juli 2018 in Bad Füssing

Thema: Kurse Manuelle Medizin – DGMSM e.V.

Ort: Orthopädie Zentrum Bad Füssing

Anmeldung/Information: Deutsche Gesellschaft für Muskuloskeletale Medizin (DGMSM) e.V. – Akademie Boppard

Tel.: 06742 80 010

kontakt@dgmsm.de

www.dgmsm.de

 

Thema: Sonografie der Säuglingshüfte, Hüftsonografiekurse nach Graf (Grund-, Aufbau-, Abschluss-, Refresherkurs)

Ort: LKH Murtal – Standort Stolzalpe,

Österreich

Anmeldung/Information:

orthopaedie.sto@kages.at

» kompletten Artikel lesen