Aktuelles

Hier können Sie auf alle Neuigkeiten aus Industrie und Handel zugreifen.

JAHRGANG: 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 |
SORTIEREN NACH: DATUM | TITEL

INDUSTRIE UND HANDEL
Ausgabe: 11/2018
Exoskelett Paexo geht nach erfolgreichen Tests in Serie

Ottobock

Seit Oktober ist das Exoskelett Paexo von Ottobock in Serie. Das Medizintechnikunternehmen baut damit das neue Geschäftsfeld Ottobock Industrials aus. Innovative Lösungen machen Arbeitsplätze in Industrie, Logistik und Handwerk ergonomischer. Ziel ist es, Menschen mit körperlich anspruchsvollen Tätigkeiten, wie Überkopfarbeit, zu entlasten und so gesündere Arbeitsbedingungen zu schaffen. Paexo ist das erste serienreife Produkt: ein passives Exoskelett, das die Belastungen durch Überkopf- und Überschulterarbeit deutlich reduziert.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 09/2018
Knieorthese SecuTec Genu: Fallserie zeigt postoperative Schutzfunktion

Bauerfeind

In einer Fallserie von Dr. med. Hendrik Baum, Klinikum Altenburger Land, wurden 72 Kniepatienten vom Sanitätshaus Altenburg GmbH mit der SecuTec Genu von Bauerfeind überwiegend postoperativ versorgt. Die nicht-interventionelle Studie umfasste in der Mehrzahl die Versorgung nach einer Kreuzbandoperation. Auch nach Operationen der Weichteile und knöchernen Anteile des Kniegelenks kam die Orthese zum Einsatz mit dem Ziel, das operative Ergebnis zu schützen und für ein gutes funktionelles Outcome zu sorgen.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 02/2018
MalleoLoc L und MalleoLoc L3: Slim-Fit-Orthesen für das Sprunggelenk

Bauerfeind

Seit Januar bietet Bauerfeind neue Orthesen für das Sprunggelenk an: MalleoLoc L und MalleoLoc L3 stabilisieren lateral und passen durch ihre flache Bauchhöhe in Sportschuhe und sogar Businessschuhe. Sie schützen bei Alltagsbewegungen durch eine L-Schale mit fixierender Gurtung vor einem schnellen Umknicken. MalleoLoc L3 hat zusätzlich eine integrierte Bandage, auf die sie schrittweise abgerüstet werden kann.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 11/2018
MEDICA 2018: Weltneuheit aus Deutschland wird internationalem Fachpublikum vorgestellt

Plasmaconcept

Autologe, d.h. körpereigene, Zelltherapien wie beispielsweise PRP spielen in der
Orthopädie und Sportmedizin eine zunehmend bedeutende Rolle bei der Behandlung von Arthrose ebenso wie von Sportverletzungen.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 02/2018
Mit Zellextrakten Entzündungen und Degenerationserscheinungenregulieren

vitOrgan

Gelenkbeschwerden und degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule haben unterschiedliche Ursachen: Beim jungen Patienten sind vor allem Fehlstellungen (z. B. X- oder O-Beine), Überlastung oder Traumen für die frühe Ausbildung von Arthrosen verantwortlich. Beim älteren Patienten führen die normalen, altersbedingten Abnutzungserscheinungen zu dem chronisch schmerzhaften Beschwerdebild. Ab dem 60. Lebensjahr sind gut die Hälfte aller Frauen und ein Drittel aller Männer betroffen.1 Angesichts der steigenden Lebenserwartung und der damit verbundenen höheren Inzidenz spielen naturheilkundliche, regenerative Therapiestrategien eine immer größere Rolle in der hausärztlichen und orthopädischen Praxis.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 07/2018
Neu: Donjoy Ultrasling Quadrant

DJO Global

Eine adäquate und perfekt angepasste Schulterorthese trägt ganz entscheidend zum Behandlungserfolg bei. Mit der DONJOY ULTRASLING QUADRANT aus dem Hause DJO Global steht ab sofort „Eine neue Dimension in der Schulterversorgung“ zur Verfügung.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 05/2018
Neue Präventivbandagen für Sportler

Ofa Bamberg

Neben verordnungsfähigen Bandagen für Knöchel, Knie, Hand und Ellenbogen bietet Push Sports ab sofort zwei neue Produkte für den Freiverkauf: die Push Sports Knöchelbandage 8 und Handgelenkstütze. Auch sie sind genau auf die Bedürfnisse von Sportlern zugeschnitten und ideal bei leichten Beschwerden und zur Prävention.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 04/2018
Neue Website hilft beim Planen und Einrichten von orthopädischen Werkstätten

Otto Bock HealthCare

Für mehr als 2 600 orthopädische Werkstätten hat die Abteilung Planen und Einrichten bei Ottobock bis heute Einrichtungslösungen und hochwertige Maschinen entwickelt und hergestellt. Diese Erfahrungen spiegelt nun auch die neugestaltete Internetseite wider. Neben aktuellen Informationen zu Produkten und Neuheiten bietet die Seite Einblicke in die Ausstellungsräume von Ottobock. Praxisnahe Projektbeispiele aus den Bereichen Orthopädietechnik und Orthopädie-Schuhtechnik zeigen zudem, wie eine gesunde und ergonomische Arbeitsumgebung gestaltet werden kann.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 02/2018
Sebastian Dietz – Weltmeister mit Europarekord

Sporlastic

Der seit drei Jahren ungeschlagene Sebastian Dietz hat bei der Para-Leichtathletik-WM 2017 in London in seiner Paradedisziplin, dem Kugelstoßen der Klasse F36, mit 15,28 m den WM-Titel geholt und damit seinen Titel verteidigt. Und nicht nur das: Er stellt zudem einen neuen WM- und Europarekord auf! Der Weltrekord liegt bei 15,34 m und ist somit in greifbarer Nähe. „Ich wollte Weltrekord. Bin aber überglücklich Gold gewonnen zu haben“, sagte der 32-Jährige.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 12/2018
So bleiben Patienten in Bewegung – ohne Schmerzen und Beschwerden

vitOrgan

Neben älteren Patienten leiden auch junge Menschen häufig an degenerativen Gelenkerkrankungen oder Arthrose. Aktuell werden aus ganzheitlich medizinischer Sicht als zusätzliche Risikofaktoren zu Überlastung, Fehlstellung, Traumen oder Entzündungen Dauerstress und ständige Überforderung immer häufiger thematisiert. Sie können das körperliche und seelische Gleichgewicht destabilisieren und beeinträchtigen dadurch die natürlichen Regenerationsmöglichkeiten des Körpers massiv. Die biomolekulare Therapie mit organhomöopathischen Injektionspräparaten bietet bei Arthrose und chronisch degenerativen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen eine erfolgversprechende Option, die Reparaturfunktionen zu aktivieren und direkten Einfluss auf die Regeneration gealterter und kranker Zellen zu nehmen. „Wichtig ist zu bedenken, dass der Knorpel selbst keine eigenen Blutgefäße hat. Er wird indirekt über Diffusion ernährt, dafür ist Bewegung notwendig“, erläutert Dr. Matthias Stohrer, Facharzt für Allgemeinmedizin, Sportmedizin, Naturheilverfahren und Akupunktur aus Göttingen, „über die eine Art Pumpmechanismus aufgebaut wird, um den Knorpel zu ernähren. Wenn ein Gelenk aufgrund einer Arthrose ruhiggestellt wird, kommt es zu einem noch stärkeren Stoffwechseldefizit und dadurch zu einem Teufelskreis aus Schmerz, Bewegungsmangel und noch mehr Schmerz.“

» kompletten Artikel lesen