Aktuelles

Hier können Sie auf alle Neuigkeiten aus Industrie und Handel zugreifen.

JAHRGANG: 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 |
SORTIEREN NACH: DATUM | TITEL

MEDIEN
Ausgabe: 01/2015
Röntgen-Trainer Chirurgische Ambulanz

„Übung macht den Meister“. Diesen Spruch, der wohl von den Handwerkern stammt, darf man guten Gewissens auch auf die Chirurgie anwenden. Ideale Übungsmöglichkeiten beim Erkennen pathologischer Befunde bietet dieser Röntgentrainer, der inzwischen schon in der 2. Auflage erschienen ist.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 11/2015
Schmerzfrei durch Humankybernetik. Auf den Spuren der körpereigenen Regulation

Der Fachorthopäde und Diplomingenieur Koerner aus Berlin widmet sich seit vielen Jahren als Humankybernetiker in seinem Berliner Institut der Frage, wie Steuerungs- und Regelprozesse im menschlichen Körper genau ablaufen und wie sie, z.B. im Falle chronischer, somatischer und funktioneller Beschwerdebilder beeinflusst werden können. Im Sinne der Atlasmedizin setzt er ohne direkten Kontakt zu Patienten hochenergetische Energieimpulse, die bei vermutetem Transfer über das Wasser des Interzellularraums im Sinne einer Harmonisierung aller bioaktiven Informationsquellen bei hierfür sensiblen Patienten einen schlagartigen Reset im Stammhirn herbeiführen sollen (der Autor bezeichnet dies als „brain splitting“). Die dann einsetzende Harmonisierung der Regelkreise führe in vielen Fällen zu einer Schmerzbefreiung in der gerade behandelten Körperhälfte (Löschung des Schmerzgedächtnisses?). Die Wirkung sei verblüffend, etliche Patientenbeispiele (chronische Schmerzen, Stressdekompensation, Burn-out-Situation, beeinträchtigte sportliche Leistungsfähigkeit) scheinen die Effizienz zu belegen, wenngleich die Wirkungsmechanismen des Heilerfolgs physikalisch nur schwer messbar seien. Ob der gesetzte Impuls über Schaffung einer emotionalen Distanz tatsächlich zu einer „Neueinstellung im Gehirn“ führt, bleibt letztendlich Spekulation. Man hüte sich jedoch davor, diese Methode als Spinnerei oder Hokuspokus abzutun. „Wer heilt, hat Recht“, so heißt es bei der Behandlung problematischer Schmerzbilder abseits der Schulmedizin, umso mehr, solange die komplizierten physiologischen Wege der Schmerz- und Stressverarbeitung noch im Dunkeln liegen.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 04/2015
Schmerztherapeutische Injektionstechniken in der Manuellen Therapie

Injektionstechniken bilden eine wesentliche Grundlage unserer orthopädischen und auch unfallchirurgischen Tätigkeit, insbesondere in Ergänzung von manuellen Techniken sind sie von großer Wichtigkeit. Eine wichtige Maßnahme, gerade wenn Schmerzen im Vordergrund stehen, ist die therapeutische Lokalanästhesie. Die Wirkung auf die Gewebe besteht in einer Schmerzreduzierung, einer Verbesserung der Durchblutung sowie einem verbesserten Stoffwechsel. Natürlich reduziert sich auch der Muskeltonus und die Beübbarkeit wird wieder für den Physiotherapeuten erleichtert.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 07-08/2015
Spinale Neurochirurgie: Operatives Management von Wirbelsäulenerkrankungen

Mit dem Buch „Spinale Neurochirurgie“ der Autoren Börm und Meyer liegt ein umfassendes Buch des operativen Managements von Wirbelsäulenerkrankungen vor. Eingängig geschrieben und ausführlich dargestellt zeigen die Autoren einen guten Überblick über das operative Management von Wirbelsäulenerkrankungen.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 02/2015
Standardverfahren in der operativen Orthopädie und Unfallchirurgie

Das Buch über die Standardverfahren in der operative Orthopädie und Unfallchirurgie liegt nun schon in der 4. vollständig überarbeiteten und erweiterten Auflage vor. Zu Recht ist dieses Buch ein Bestseller. Es schließt die Lücke zwischen Lehrbuch und mehrbändiger Operationslehre und ist ein hilfreicher – und eben in der 4. Auflage – ein jetzt schon bewährter Begleiter im Leben des Orthopäden und Unfallchirurgen.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 09/2015
Taschenlehrbuch Orthopädie und Unfallchirurgie

Natürlich ist das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie auch ständig in Weiterentwicklung und deshalb müssen sich auch alle Lehrbücher wieder aktualisieren und dem neuen Stoff anpassen; und darin besteht natürlich eine wesentliche Berechtigung in den Neuauflagen. Das hier von Wülker herausgegebene Taschenlehrbuch „Orthopädie und Unfallchirurgie“ beschäftigt sich umfassend mit den wichtigen Regionen Hüfte, Knie, Fuß, Wirbelsäule, Schulter, Ellbogen, Hand, mit Tumoren und Systemerkrankungen.

» kompletten Artikel lesen

Ausgabe: 09/2015
Zusatzweiterbildung Notfallmedizin – 1000 kommentierte Prüfungsfragen

Der Notfall und die Behandlung bei Notfällen haben ihre eigenen Gesetze. Vieles muss standardisiert sein, damit in der Notfallsituation richtig, schnell und zielgerichtet gehandelt werden kann. Das Buch hilft, optimal auf den Notfall vorbereitet zu sein und mit Sicherheit zum Erfolg zu gelangen.

» kompletten Artikel lesen